Pollenschutzgitter als Barriere gegen Lästlinge

Pollenschutzgitter sind eine weitere, effektive Möglichkeit sich gegen Pollen zu schützen. Gerade als Ergänzung zu Luftreinigern verhindern sie effektiv eine Verunreinigung der Luft durch Pollen. Eine der besten Möglichkeiten sich vor den Symptomen einer Pollenallergie zu schützen oder diese zu lindern ist es sich so gut es geht von Pollen fernzuhalten und so zu verhindern überhaupt erst mit ihnen in Berührung zu kommen. Was draußen eigentlich nur durch das Tragen von entsprechenden Masken möglich ist, lässt sich in den eigenen vier Wänden durch den Einsatz von speziellen Luftreinigern und nicht zuletzt durch spezielle Pollenschutzgitter bewerkstelligen. Gerade das Anbringen von Pollenschutzgittern stellen eine vergleichsweise günstige und einfache Möglichkeit dar Pollen erst gar nicht ins Haus zu lassen. Nebenbei bieten sie den praktischen Nebeneffekt auch Insekten draussen zu halten.

 

Mädchen hinter einem Fliegengitter - Pollenschutzgitter bei Pollenallergie
Pollenschutzgittern stellen eine vergleichsweise günstige und einfache Möglichkeit dar Pollen erst gar nicht ins Haus zu lassen – Foto: Pixabay

 

Jeder Pollenallergiker sollte sich also mit dem Gedanken beschäftigen seine Wohnung oder sein Haus mit Pollenschutzgittern auszustatten. Der vorrangigste Vorteil ist der günstige Preis und der relativ leichte Einbau. Der Nachteil: Natürlich hilft es nur in den eigenen vier Wänden, ein Schutz vor Pollen draußen ist leider nicht gegeben. Ein weiterer Vorteil, das Gitter hält auch lästige Insekten zurück!

 

Moskito - Pollenschutzgitter bei Pollenallergie
Ein angenehmer Nebeneffekt von Pollenschutzgittern besteht darin dass es auch Insekten fernhält – Foto: Pixabay

 

Aber gerade um Nachts Ruhe und einen gesunden Schlaf zu finden sind Schutzgitter* eigentlich für jeden Pollenallergiker Pflicht. Es gibt verschiedene Ausführungen, einige müssen regelrecht eingebaut werden, andere werden lediglich angeklebt. Diese müssen, oder sollten, jedes Jahr erneuert werden. Da der Preis und der Arbeitsaufwand aber relativ niedrig sind, sollte das kein Problem sein. Sie erhalten wirksame Gitter schon für einige Euro, stabile mit Rahmen kosten bis zu 40 Euro. Wichtig beim Einbau solcher Schutzgitter ist natürlich, diese so frühzeitig im Jahr anzubringen. Nur so kann sichergestellt werden dass die individuell allergen wirkenden Pollen erst gar nicht ins Haus eindringen können. Beachtet man diese Punkte können spezielle Pollenschutzgitter enorm bei der Linderung der Pollenallergie helfen.

Merken